Meine Pferde

  Auf dieser Seite möchte ich Ihnen meine Pferde vorstellen

Irish Torin

Name: Irish Torin

Rasse: Irish Tinker

Geboren: 27.11.2000

Stockmaß: 1.48m

Farbe: Fuchsschecke

Geschlecht: Wallach

Vater: Tir Na Nog

Mutter: Shila

 Geschichte:

Torin zog bei mir am 27.07.2004 ein. Er war ein Wildfang aus Irland und noch ganz roh. Erst wurde er an Putzen, Satteln und Trensen gewöhnt. Danach lernte er Kappzaum und Longe kennen. Auch Doppellonge und Fahren vom Boden erlernte er sehr schnell.

Nach seiner Grundausbildung unter dem Sattel wurde er vom Profi eingefahren. Nach dem er das 6 Lebensjahr hinter sich gebracht hatte, begannen wir mit der Umstellung auf den Damensattel. Wie immer lernte er recht schnell und hört sehr brav auf den Reitstock. Inzwischen springen wir auch unter dem Damensattel und das obwohl Torin sehr großen Respekt vor Stangen hat.

Mitte 2007 sind wir nach Österreich gezogen und leben jetzt in Wien. Auch dort reiten wir natürlich. Neben der normalen Dressurarbeit erleben wir regelmäßig Abenteuer beim Ausreiten oder den vielen Kutschfahrten. Zudem besuchten wir zum ersten Mal das Tinkerchampionat in St. Pölten, dort stellten wir unsere Arbeit unterm Damensattel  vor. Zudem wurden wir in der Zuchtklasse Wallach 4. und im Reitwettbewerb 5. und in er Führzügelklasse  4. Aber was sind Plätze, wir hatten alle großen Spaß und das ist für uns das Wichtigste.

 Valparaiso

Name: Valparaiso

Rasse: Connemara

Geboren: 11.05.2000

Stockmaß: 1.42m

Farbe: Winterrappe

Geschlecht: Wallach

Vater: A.C. Silver Stream

Mutter: Ocean Annie Mae

Geschichte:

Valparaiso kam im September 2006 zu mir. Leider war er in keinem guten Zustand. Auch ließ seine Ausbildung sehr zu wünschen übrig. Ich hatte mir also einen 6 Jährigen unterernährten halbstarken Flegel gekauft. Aber er hatte einen traumhaften Charakter. Wir zogen erstmal einen Tierarzt hinzu um uns an die Gesundheit zu wagen.

Ein halbes Jahr später hatten wir diese im Griff und begannen mit der Grundausbildung. Wir gewöhnten ihn an Longe, Doppellonge und an Longiergurt. Er war allem Anschein nach nur ohne Sattel geritten worden. Zudem war er ein enormer „Zappel Phillip“, er musste immer beschäftigt sein. Doch er machte gute Fortschritte.

Nach einem Jahr bei mir, wurde er auch unterm Sattel ausgebildet. Nach einigen Buckelattacken und Steiganfällen fanden wir zusammen. Inzwischen ist er ein echter Schatz und auch für kleine Kinder ein Reittraum.

Er zeigt gutes Talent für die Dressur.

Am 3. August bekam er dann seine Erste Damensatteleinheit. Wir hatten einen Sattel Maßanfertigen lassen, da er einen recht hohen Widerrist hat. Er war etwas zu flott aber er versuchte, wie immer, alles richtig zu machen.

Er hat auch schon ein Kutschgeschirr und wir üben schon fleißig Reifenziehen in der Halle, er wird im nächsten Frühjahr eingefahren werden.

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!